Die regelmäßigen "ANGEKOMMEN - Raum für Gespräche mit Bildern"-Begegnungen ergaben sich von 2015 bis Ende 2017. Dies ist eine Archivseite.

7.7.2016: Präsentation und Diskussion im Rahmen des KUNSTFEST NEUSTADT

Wir präsentieren die Workshopergebnisse der Monate Mai / Juni zum Thema „Bildungs(t)räume« und möchten über folgende Fragen diskutieren:

WIE können Bilder bilden? WIE geht es weiter nach dem Ankommen?
Kann der Austausch durch Bilder zu mehr gegenseitigem Verständnis beitragen? Kann Kunst mehr bieten als Integration?
Wie können wir dieses Potential nutzen für das Zusammenleben in einer transkulturellen Gesellschaft?

Diskutant_innen u. a.: Carina Bendel, Stefan Kausch, Marie Kather, Zakwan Khello, Verena Landau, Bettina Salzhuber, Khalid Waleed, Mosaik e.V. (angefragt), Verband binationaler Familien und Partnerschaften (angefragt)

Moderation: Matthias Schluttig (Ost-Passage Theater)

Übersetzung: Lama Soueissy

Programm am Donnerstag, 7.7.2016:

18 Uhr Statements mit (Bild-)Beispielen zur Frage „Wie können Bilder bilden?“, Diskussion

19:30 Uhr Vernissage mit Musik: Humam Nabuti (Gitarre) & Ghays Mansour (Gesang)

https://angekommen-in-leipzig.de/wir-werden-im-ausland/